PDF zu “STIMMT DIE CHEMIE?” – GRÜNE CHEMIE IN SACHSEN ANHALT

(SK) Am 14.11.2012 wurde in Bitterfeld die Situation der Chemieindustrie in Sachsen Anhalt und deren Umbau hin zu einer nachhaltigen und „grünen“ Industrie von BürgerInnen und Mitgliedern der Landesfachgruppe Wirtschaft eingehend diskutiert. Diese Veranstaltung war der Anfang einer notwendigen Diskussion, die wir und stellen müssen.

Als Grundlage für diese Diskussion dienten Teile der Studie „Going Green Chemie“ – Handlungsfelder für eine ressourceneffiziente Chemieindustrie“, die Prof. Dr. Uwe Lahl (TU Darmstadt und University of Indonesia) vorstellte und jetzt als Download verfügbar ist.

weiterführende Links:

 

Landesenergiestudie öffentlich im Ausschuss

(CE) Am nächsten Donnerstag wird sich der Wirtschaftsausschuss des Landtags mit der Energiestudie der Landesregierung befassen. Dieser Tagesordnungspunkt ist öffentlich. Er findet statt am Donnerstag, 29.11., 10.00 im Landtag.

Ihr müsst zur Teilnahme einfach an die Pforte des Landtags kommen und einen Personalausweis mitbringen. Den Raum, in dem der Ausschuss tagt, erfahrt Ihr auf einer Leuchttafel im Landtagsfoyer.

Wer die Studie ausführlich lesen möchte, findet Sie hier. Natürlich sind wir für Rückmeldungen dankbar. Das macht auch deshalb Sinn, weil nur wir Abgeordneten Fragen stellen und Kommentare abgeben dürfen.

=> Langfassung der Studie: Dowload

EuroTour der Grünen Bundestagsfraktion

Donnerstag, 6.12.2012, um 18.30 Uhr, in der Alten Nikolaischule, Leipzig, Diskussion u. a. mit Priska Hinz und Gerhard Schick

Abgeordnete der Bundestagsfraktion reisen derzeit unter dem Motto „Mehr Mut zu Europa!“ quer durch Deutschland, um Fragen von Bürgerinnen und Bürgern zur Finanz- und Wirtschaftskrise zu beantworten und zur Diskussion rund um die Zukunft Europas anzuregen. In Sachsen machen die Abgeordneten Priska Hinz MdB und Dr. Gerhard Schick MdB in Leipzig halt und zwar am Donnerstag, den 6.12.2012, um 18.30 Uhr, in der Alten Nikolaischule). Daneben werden auch Prof. Dr. Schnabl (Universität Leipzig) und Mark Schieritz (Redakteur Finanzmärkte für die Zeit) an einer Podiumsdiskussion teilnehmen. Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen teilzunehmen und mitzudiskutieren!

PDF

 

„STIMMT DIE CHEMIE?“ – GRÜNE CHEMIE IN SACHSEN ANHALT

STIMMT DIE CHEMIE? – GRÜNE CHEMIE IN SACHSEN-ANHALT

Wann/Wo: 14.11.2012, 19:00 UHR; Ort: Sparkasse Bitterfeld, Lindenstraße 27, 06749 Bitterfeld-Wolfen
Im Jahre 2009 bekannte sich die Bundestagfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN mit dem Papier „die Chemie muss stimmen“ zum Chemiestandort Deutschland. Als zweitgrößte Branche im verarbeitenden Gewerbe ist die Chemieindustrie für den Standort Sachsen-Anhalt von entscheidender Bedeutung. Allein 2010 arbeiteten in Unternehmen des Chemiesektors über 23.000 Beschäftigte und erwirtschafteten einen Umsatz von 8,1 Milliarden Euro. Doch in Zukunft sieht sich auch diese Branche einer großen Herausforderung gegenüber. In Zeiten sich verknappender Ressourcen muss klar sein, dass eine ökologische und nachhaltige Neuausrichtung unausweichlich ist. Um die Zukunft unserer Gesellschaft zu gestalten ist nicht nur die gegenwärtige Energiewende sondern auch eine  ressourcenschonende Chemiewende ein wichtiger Baustein.

(mehr …)

Stimmt die Chemie in Sachsen-Anhalt?

Der Landesverband von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN thematisiert die Zukunft der Chemieindustrie auf einer Veranstaltung am 14. November in Bitterfeld. Wissenschaft, Wirtschaft und Politik diskutieren, wie die Chemieindustrie als wichtiger Wirtschaftsfaktor in Sachsen-Anhalt ökologisch verträglicher und damit künftig wettbewerbsfähiger werden kann.

Antworten auf die Frage „Stimmt die Chemie in Sachsen-Anhalt?“ will die Landesfachgruppe Wirtschaft von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Sachsen-Anhalt am 14. November 2012 in Bitterfeld finden. Wir laden alle Bürgerinnen und Bürger herzlich ein, bei der Veranstaltung „Stimmt die Chemie? – Grüne Chemie in Sachsen-Anhalt“

mitzudiskutieren.

 

Ort:  Sparkasse Bitterfeld, Lindenstraße 27, 06749 Bitterfeld

Zeit: 14.11.2012, 19:00 Uhr

(mehr …)