Jahresbericht 2012 und Ausblick für 2013 der Landesfachgruppe Wirtschaft

(TV) Das Jahr für 2012 war für die LFG Wirtschaft sehr erfolgreich und hatte dennoch einen traurigen Tiefpunkt. Bevor wir hier über das Jahr 2012 berichten, wollen wir noch einmal an Brigitte Schmidt erinnern, die unsere Arbeit in der LFG in den letzten Jahren sehr bereichert hat. Ihr gelten unsere Gedanken. Ihren Angehörigen gilt unsere Anteilnahme.

Insgesamt traf sich die LFG zu sieben internen Treffen und veranstaltete zwei Podiumsdiskussionen. In Zukunft soll der geplante monatliche Rhythmus weiter beibehalten und fokussiert werden. Darüber hinaus ist positiv zu vermerken, dass sich unsere Werbung um neue Mitstreiter lohnt und im Durchschnitt sieben Mitglieder und Gäste an unseren Sitzungen teilgenommen haben. Gerade im zweiten Halbjahr konnte die Zahl der aktiven Teilnehmer gesteigert werden. Dieser Schwung soll genutzt werden, um im Jahre 2013 die Arbeit der LFG zu stärken. Der Erfolg der zweiten Jahreshälfte ging dabei vor allem auf die Wiederwahl von Till Vennemann als Sprecher und die Wahl von Stefan Krabbes als stellvertretender Sprecher zurück. Das Teamwork der beiden Sprecher hat sich bewährt. Ferner hat die öffentliche Neuausrichtung (eigene Internetseite, Facebook-Seite, Online-Werbung) die positive Entwicklung unterstützt, die zukünftig hoffentlich auch dazu führt, dass wir mehr Frauen für die Arbeit in der Landesfachgruppe begeistern können. Hierzu hat die Landesfachgruppe die „Initiative 50-50“ eingeführt, die weitergeführt und fokussiert werden soll. Über weitere Themen für die Jahresplanung 2013 wurde erstmals online abgestimmt.

Mehr/Download

 

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld